E-Mail - Festnetz-Telefon - Robinsonliste - Elektronik und mehr

iPad Reparatur – Tipps und Tricks

Das iPad – Mobilitätswunder der Kultmarke. Die Mobilität im Allgemeinen ist heutzutage ein wichtiges Thema. Ob nun in Bezug auf den Transport im KFZ von A nach B oder der Tatsache, dass Geräte und Gegenstände, welche früher aufgrund ihrer Größe lediglich stationär verwendet oder bedient werden konnten, mittlerweile auf die Größe einer Kreditkarte geschrumpft sind und problemlos in jede Tasche passen. Passt man einen Moment lang nicht auf oder rutscht das iPad einem aus der Hand, so zerspringt das Frontglas schnell zu einem spinnenartigen Konstrukt aus Scherben.

iPad Reparatur vom Fachmann

Eine iPad Reparatur geschieht zum Beispiel lediglich durch geschultes Fachpersonal, um einer totalen Zerstörung der sensiblen Geräte vorzubeugen. Denn für Schäden, die durch unsachgemäße Benutzung entstehen, übernimmt selbst Apple keine Garantie. Ist das Frontglas erst einmal gesprungen, so zieht sich ein netzartiges Gebilde über das Display, welches es manchmal optisch schwer und stets unangenehm macht, sich durch die Dateien zu tippen.

Was benötige ich für die iPad Reparatur

Im Eifer des Gefechts reicht ein unachtsamer Moment und eine iPad Reparatur wird unumgänglich (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Bei einem kaputten Frontglas, muss nicht zwangsläufig ein kostenintensiver Reparaturservice kontaktiert werden. Mit ein paar wenigen Hilfsmitteln und einer ruhigen Hand, ist der Austausch von Display und Frontglas des iPad kein Problem. Es benötigt nicht einmal eines besonders ausgeprägten technischen Verständnisses um die Reparatur durchzuführen. Zunächst einmal möchte ich darauf eingehen, was an Werkzeug für die iPad Reparatur benötigt wird. Das meiste dürfte in jedem Haushalt zu finden sein und sollte kein größeres Problem darstellen:

Wichtig ist nun zu wissen, was ausgetauscht werden muss. Ist es lediglich das Frontglas, so benötigen wir ein Skalpell. Sollen jedoch Frontglas und Display ausgetaucht werden, so brauchen diese beiden Komponenten nicht voneinander getrennt zu werden und es kommt bei der iPad Reparatur der Metallspachtel zum Einsatz, mit dem sich Display inklusive Frontglas heraushebeln lassen.

Bei Reparaturen am Frontglas müssen kenerlei Kabel entfernt oder Muffen aufgeklemmt werden. Anders verhälts es sich beim Displayaustausch, da dieses Mit der Hauptplatine des Tablets verbunden ist.

iPad Reparatur – Step 1

Zunächst einmal erhitzt man den Rahmen des iPad frontal in zahlreichen Durchläufen. Niemals die Hitze punktiert auf das Display richten, sondern in kreisenden Bewegungen das Frontglas am Rand erwärmen.

Ganz wichtig: Den Homebutton auslassen, da diesem die hohe Hitze deutlich weniger gut bekommt, als dem robusten Digitizer.

iPad Reparatur – Step 2

Nun den Metallspachtel oder je nachdem, ein Skalpell vorsichtig zwischen Frontglas und Rahmen führen und mit leichten Hebelbewegungen das Display inkl. Frontglas vom Rahmen lösen. Hier kommen nun die Plastikkeile ins Spiel. Diese werden vorsichtig zwischen das Display und den Rahmen gesteckt, um das Zurückfallen zu verhindern.

iPad Reparatur – Step 3

Nun müssen Sie, je nachdem ob lediglich Frontglas oder aber auch das Display ausgetauscht wird, entweder die Frontscheibe ersetzen oder aber das Display vom Rahmen lösen. Hierfür benötigt man die entsprechenden Torx-Schraubendreher.

iPad Reparatur – Step 4

Bevor man nun das neue Frontglas am Rahmen befestigt, sollte selbstverständlich der Homebutton in das neue Display eingesetzt werden. Auch sollte man das Schutzblech, welches sich an der Rückseite auf Höhe der Kamera befindet auf das neue Frontglas übertragen.

iPad Reparatur – Step 5

Hat man alle Geräte-Parts vom alten auf das neue Frontglas transferiert, so kann man nun mit dem Einbau beginnen. Dieser erfolgt ganz einfach in umgekehrter Reihenfolge, wie bereits der Ausbau.

Ganz wichtig: Achten Sie darauf, dass ihr Arbeitsplatz leer, sauber und staubbefreit ist. Vor allem aber sollten Frontglas und Display bei der iPad Reparatur nicht verschmutzt werden.

Ausblick in die Zukunft der mobilen Computer

Vor allem in der hochtechnisierten Computerbranche, in der die Konkurrenz relativ groß ist, hat sich in den letzten Jahren Vieles getan. Mittlerweile gibt es zahlreiche Arten und Formen von Computern – für jeden Verwendungszweck, ob Office oder Privat, Industrie oder Lehrveranstaltung. Besonders die hier erwähnten Tablets befinden sich stark im Kommen – vereinen sie doch Mobilität, Flexibilität, Funktionalität und sind zudem mittlerweile für jedermann erschwinglich. Durch die Errungenschaften neuer Techniken, wie LTE oder die Erfindung neuer Geräte und Innovationen, wie damals beim ersten Handy mit MP3 Player entstehen ständig neue Möglichkeiten und Nischen, um neue Geräte oder Gadgets auf den Markt zu bringen. Aufgrund der Tatsache, dass diese Computer heutzutage deutlich öfter bewegt werden, steigt natürlich auch das Risiko, dass so ein iPad einmal herunterfällt und eine Reparatur nötig wird. Wie man jedoch gesehen hat, ist auch eine eigenhändige iPad Reparatur mit ein wenig Geschick und ruhigen Finger kein Problem.