Handy mit MP3 Player vs. Smartphone

Handy mit MP3 Player vs. Smartphone

Musik an, Alltag aus. Wer hat nicht gerne seine Lieblingsmusik dabei? Lange Zeit waren MP3 Player aus unserer Umwelt nicht mehr wegzudenken. Fast jeder hatte seine Lieblingslieder in einer Playlist auf seinem MP3 Player. Da die Mobilität und Flexibilität mittlerweile ein großes Thema der in der Gesellschaft ist und ein jeder, jederzeit und überall erreichbar sein möchte und aufgrund dessen sein Handy mit MP3 Player bzw. Smartphone immer dabei hat, sind Geräte, die mehrere Funktionen miteinander kombinieren und in sich vereinen durchaus von Vorteil.

Sie werden rar - alte Tastenhandys

Handy mit MP3 Player – heutzutage bereits eine Seltenheit (c) ich selber / pixelio.de

Handy mit MP3 Player: Die Geschichte

Die Geschichte der Handy mit MP3 Player beginnt ziemlich genau um die Jahrtausendwende – Samsung bringt das erstes Handy mit MP3 Player auf den Markt – und sichert sich damit die Vorreiterrolle in einer Sparte, die sich schon bald als sehr wichtig erweisen und als Standard durchsetzen sollte. Lange bevor es Smartphones gab, deren Bedienung auf auf dem Prinzip der Touchscreens basiert, gab es bereits das Handy mit MP3 Player. Hierbei wurden normale Geräte verwendet, die mit einem zusätzlichen Speicher ausgerüstet bzw. deren Speicher erweitert wurden, um die jeweilige Musik aufspielen zu können. Die ersten Geräte waren noch mit Speichergrößen im unteren zweistelligen Megabytebereich ausgestattet.

Das Handy mit MP3 Player

Handys mit MP3 Player beginnen bereits in den unteren Preisklassen der Mobilfunkgeräte Anbieter. Die Standards der MP3 Player, wie Playlist und Zufallsauswahl fehlen bei keinem Gerät. Die Produkte sind zumeist bereits längere Zeit auf dem Markt und ausgereift. Die Meisten sind einfach in der Bedienung, besitzen zwar keinen quantitativ ausgeprägten Fundus an Funktionen, jedoch liegt ihre Stärke in der Einfachheit und Funktionalität – zumeist lässt sich der integrierte MP3 Player über die Tasten an der Seite des Mobiltelefons steuern oder aber über entsprechende Peripherie, z.B. in Form eines Headsets. Dies sollten vor allem Steuerelemente zur Lautstärkeregelung und Möglichkeiten zum Hin- und Herspringen zwischen den Songs sein.

Oftmals leiden jedoch andere Funktionen der Handys unter dem verhältnismäßig leistungsintensiven Abspielen von Musik und reagieren deutlich langsamer.
Für größere Speicherkapazitäten sorgen sogenannte MicroSDKarten, welche die interne, zumeist sehr geringe, Speicherkapazität der Handys durch eine externe Speicherkarte, wie sie auch in digitalen Spiegelreflexkameras verwendet werden, drastisch erhöhen können.

Das Smartphone

Nachfolger des Handys

Hat das Handy mit MP3 Player ersetzt – das Smartphone (c) Kigoo Images / pixelio.de

Smartphones gibt es mittlerweile fast ausschließlich mit integriertem MP3 Player. Allerdings sind diese durch diverse andere Zusatzfunktionen und des integriertem Betriebssystems erheblich teurer. Je nach Anbieter sollte man sich auch zusätzliche Kopfhörer kaufen um die Klangqualität zu steigern. Dies steigert natürlich ebenfalls die Anschaffungskosten. Außerdem ist die Touchscreen-Steuerung eher unpraktisch zum Auswählen, Weiterdrücken und Bearbeiten der Playlist. Steht aber eh eine Neuanschaffung eines mp3 Players und/oder Smartphones ins Haus, so ist es eine Überlegung wert 500 Euro in ein Smartphone zu investieren, falls dieses Geld vorhanden ist. Denn damit ist, vor allem mit Produkten wie dem aktuellen iPhone oder dem Samsung Galaxy SIII auf absehbare Zeit ein sicherer Schritt in Richtung Zukunft getan – zahlreiche nützliche Features und eine hohe Klangqualität inklusive.

Moderne Smartphones, wie das iPhone, verfügen jedoch mittlerweile, je nach Modell natürlich, über einen ausreichend proportionierten Speicher, welche nicht nur ausreichend Platz für Musik bietet, sondern auch für die mittlerweile hochauflösenden Fotos und Videos.

Handy mit MP3 Player vs. Smartphone – Fazit

Es kommt darauf an, wieviel Geld man ausgeben möchte, wie wichtig einem eine hohe Klangqualität ist und wie oft und wie lange man Musik hören möchte. Ein Handy mit MP3 Player empfiehlt sich lediglich noch für die Menschen, die sich mit einem Touchscreen schwer tun oder aber die Tastatur eines Handys präferieren. Alle anderen sind mit einem Smartphone deutlich besser beraten, zumal es diese bereits für wenig Geld zu kaufen gibt. Doch es gilt: ob Handy mit MP3 Player oder Smartphone – vergleichen ist hier das A und O. Aufgrund der staatlichen Regulierung des Telekommunikationsmarktes, wird der Wettbewerb zwischen den Anbietern begünstigt, dadurch die Preise gedrückt und den Konkurrenten angeglichen. Lediglich der Gerätepreis variiert sehr stark, je nach Ausstattung und Hersteller.

1 Kommentar

  1. Maximilian Hofenstein
    Mrz 17, 2013

    Meiner Meinung nach ist das Smartphone dem Handy mit MP3-Player um Längen voraus. Ich glaube kaum noch dass ich heute einer ein Handy kaufen würde, nur weil dieses eine MP3 Funktion besitzt.

    Wer einmal ein Smartphone hatte, wird diesen Alleskönner wieder aus der Hand geben! Dies war zumindest bei mir der Fall, als ich das erste Mal ein echtes Smartphone hatte, war ich von den Funktionen einfach überwältigt! Auch das Abspielen von Musik von einem Smartphone wesentlich komfortabler als von einem Handy.

    Daher spricht alles für das Smartphone

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.