Apple Talk

Apple Talk

Apple Inc. hat in den Jahren 1983 bis etwa 1985 auf dem Niveau damaliger Standards und realisierbarer Software den Softwarestandard ISO-OSI unter dem Namen Apple Talk auf den von ihnen vertriebenen Computer etabliert und veröffentlicht. Die heute verwendeten Abstraktionen genügen zwar nach wie vor, aber die Realisationen sind vollkommen verschieden. Apple Talk ist deshalb inzwischen veraltet.

Ab Mac OS 10.6.x gilt AppleTalk als veraltet. Nur noch spezielle Anwendungen, zum Beispiel von älterer Hardware, werden in einer Rückwärtskompatibilität unterstützt. Mit der durchgängigen Verwendung von IP-adressierbaren Geräten wurde Apple Talk aufgegeben zugunsten komfortabler Protokolle für die Kommunikation in der üblichen industriellen ISO-OSI Reflexion.

Apple Talk Nachfolger

Apple Talk

AppleTalk – eine Gruppe von Netzwerkprotokollen aus dem Jahre 1983 (c) andi-h / pixelio.de

Das Aufgeben von Apple Talk bedeutete für einige Unternehmen: Verlust ihrer wirtschaftlichen Grundlage. Allerdings mit längerer vorausgehender Ankündigung. Apple Talk erfasste ohnehin den untersten ISO-OSI Level 1 mit den Protokollen LocalTalk, Ethernet, Token Ring oder FDDI nicht. Dieser Level ist durch die Treiber der Hardware besetzt. Im Level 2 hatte Apple Link-Access Protokolle, LLAP, ELAP, TLAP, FDDI und AARP etabliert. AppleTalk Address Resolution Protocol (AARP) setzte Netzadressen vom DDP um in Geräteadressen des Level 1.

Das Datagram Delivery Protocol, DDP, ist Apple Talks durchgängiger Versuch einer Abstraktion. Die Gründe diesen Weg aufzugeben sind vielfältig. Einer mag sein, dass die proprietäre Strategien von Apple mit diesem Protokoll nicht durchsetzbar waren. Darüber in ISO-OSI-Modell liegt mit Level 4 und den Protokollen ATP, AEP, NBP und RTMP die Transportschicht. Diese vier Apple Protokolle passen nicht exakt in das ISO-OSI-Konzept und ihre Anpassung an modernere Protokolle unterbleibt mit der Einführung des IP-Konzeptes vollständig.

Die drei Protokolle der Sitzungsschicht ZIP, ASP und ADSP sind in RFC 1742 spezifiziert. Es ist Level 5. Sie ist der obere Abschluss des Stapels bei Apple Talk. Mit dem Apple Filing Protocol (AFP) und dem Apple Printer Access Protocol (PAP)gibt es noch zwei Protokolle in den Leveln 6 und 7. Diese sind professionellen Anwendungen vorbehalten und ein von dieser Seite her bestehender Anlass für die Rückwärts-Kompatibilität.

Mooresches Gesetz hat ein weiteres Opfer gefunden. Mehr Übertragungsraten hat zu noch besseren und sicheren Protokollen geführt. Ein Treiber dabei, die hohe, immer noch nicht erreichte Datensicherheit Permanentspeicherung.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.